• Ausgewählte Spitzen-Rosés!
  • Schneller zuverlässiger Versand
  • Fachgerechte professionelle Lagerhaltung
  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Ausgewählte Spitzen-Rosés!
  • Schneller zuverlässiger Versand
  • Fachgerechte professionelle Lagerhaltung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Gérard Bertrand Côte des Roses

ab 6,60 €

(1 l = 13,20 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-6 Tag(e)

Beschreibung

Zarte Roséversuchung

verführerisch, trocken, beerig

Jahrgang: 2020
Land:
Frankreich
Anbaugebiet:
Südfrankreich
Rebsorten:
Grenache, Cinsault, Syrah
Alkoholgehalt:
13,0% vol
Allergene und Zusatzstoffe:
Sulfite
Erzeuger:
Gérard Bertrand
Flaschengröße:
0,75l
Lagerpotential:
ca. 2 Jahre
Trinktemperatur:
8-10° C


Zartrosa präsentiert sich der „Côtes des Roses“ mit einem Bouquet duftender Blumen, die an ein Meer aus Rosen erinnern. Frisch und aromatisch verführt er mit Johannisbeere, Himbeere und Ausgewogenheit am Gaumen. Die kunstvoll verzierte Flasche und der poetisch klingende Name deuten es an: Gérard Bertrand ist mit diesem Rosé ein Kunstwerk gelungen. Er hat den Zauber des Südens in Flaschen gefüllt!


Für die Sinne

Farbe: zartes, blassglänzendes Rosa mit anfangs blauvioletten, später lachsrosafarbenen Reflexen

Duft: aromatisches Bouquet von frischen Sommerbeeren (rote und schwarze Johannisbeeren), Anklängen von Zitrusfrüchten (Grapefruit) und einem Hauch Rosen

Geschmack: duftig frisch nach Johannisbeeren und Himbeeren, vollmundig, harmonisch mit exzellenter Struktur, Balance und intensivem, aromatisch lebendigem Nachhall


Genießen Sie ihn

zum Aperitif mit Antipasti und Fingerfood, zartem Geflügel, Muscheln, pikanten Gerichten der asiatischen Küche oder einfach so, als duftiges Gläschen Rosé auf Balkon, Terrasse oder am offenen Fenster.


Auszeichnungen

Wine Enthusiast Report 2020: 91/100 (Jg. 2019)


Herstellung

Für Gérard Bertrands Rosé Côte des Roses werden alle Trauben nach Rebsorten und Parzellen getrennt bei jeweils optimaler Reife gelesen und sortiert (maschinelle Lese mit integriertem Sortiersystem), umgehend in die Kellerei gebracht und hier separat vinifiziert, um die sehr spezifischen Sorten- und Herkunftskennzeichen (Lage, Boden, Mikroklima usw.) der Trauben so präzise wie möglich herauszuarbeiten. Alle Trauben werden entrappt, die Beeren auf etwa 8 °C gekühlt, dann in die Pressen geleitet und sehr behutsam gepresst. Nur die kostbaren Moste der ersten Pressung werden aufgefangen, in Edelstahlbehälter gelegt und zunächst ruhiggestellt, um sich durch die natürliche Sedimentation sanft von selbst zu klären, bevor die alkoholische Gärung startet. Diese dauert, je nach Gärtemperatur und Resttrübung der Moste, fünfzehn bis dreißig Tage. Ist sie abgeschlossen, werden die Weine nur leicht geschönt und früh auf die Flaschen gefüllt, um ihren duftig frischen und fruchtbetonten Charakter so pur und vollkommen wie nur möglich zu bewahren. Gérard Bertrands Rosé Côte des Roses feiert mediterrane Lebensart und seine Herkunft, die junge-alte Appellation Languedoc, die sich zwischen Mittelmeerküste, Ausläufern der Montagne Noire und Cevennen von der spanischen Grenze bis zur Römerstadt Nîmes erstreckt, beinahe schon mit einem Fuß in der Rhône. Dass diese riesige Fläche auch eine riesige Vielfalt von Böden und Terroirs aufweist, ist kaum erstaunlich. Harter Kalkstein dominiert neben schiefrigen Formationen, aber auch Lehm und über die Flüsse angeschwemmte Steine, Kies und Schotter sind zu finden.


Weingut

Die Gruppe Gérard Bertrand ist die Speerspitze eines Weinbaus, der sich unter der Führung seines Gründers, des gleichnamigen Winzers, für eine bessere Zukunft einsetzt. Mit den biologisch-dynamischen Referenzjahrgängen des Languedoc erzeugen wir große Weine mit allen Nuancen ihres Terroirs. Anerkannt für sein großes Talent als Assemblierer ebenso wie für seine Kühnheit und Kreativität, arbeiten er und seine Teams daran, die Weine Südfrankreichs in der ganzen Welt zum Glänzen zu bringen.


Verantworltlicher Lebensmittelunternehmer: Gérard Bertrand, Château l’Hospitalet, Route de Narbonne-Plage, 11100 Narbonn, Frankreich